Translate

Donnerstag, 22. Februar 2018

Noch ein Chamäleon

Im Februar lautet mein Thema bei Art Journal Journey "Tiere von A bis Z"
Ich freue mich sehr, Gastgeberin zu sein!


Gleiches Motiv, anderer Hintergrund. Das Chamäleon bemalte ich mit kontrastierenden Aquarellfarben, damit es besser zur Geltung kommt.

Mittwoch, 21. Februar 2018

Chamäleon

Im Februar lautet mein Thema bei Art Journal Journey "Tiere von A bis Z"
Ich freue mich sehr, Gastgeberin zu sein!


Mit Aquarellfarben habe ich den Hintergrund abgedunkelt.

Dienstag, 20. Februar 2018

Schloss Hohenschwangau

Bei Daniela Rogall's "Think Monday, Think ATC" geht es diese Woche um "Burgen und Schlösser".

Ich malte einen Teil des Schlosses Hohenschwangau, das sich gegenüber vom Schloss Neuschwanstein in Deutschland befindet.


Montag, 19. Februar 2018

Pferd Portrait

Meine Challenge bei Art Journal Journey "Tiere von A bis Z"

Heute zeige ich mein Pferd etwas genauer gezeichnet, nur mit Bleistift (only pencil).



So begann ich die ersten Striche.


Samstag, 17. Februar 2018

Pferd

Im Februar bin ich Gastgeberin bei Art Journal Journey "Tiere von A bis Z".
Ich freue mich riesig über all die schönen kreativen Beiträge, die bis jetzt bereits verlinkt wurden, ein großes DANKE euch allen!

Das war MEIN Pferd, aber das ist schon sehr lange her. Heute - mit 64 Jahren - würde ich nicht mehr in den Sattel steigen, ich hätte Angst, mir alle Knochen zu brechen :)


Wasservermalbarer (water soluble) Filzstift, wasservermalbare (water soluble) Wachskreiden auf zerknittertem Packpapier (Inhalt eines Pakets).
Gezeichnet nach einem eigenen Foto.



Freitag, 16. Februar 2018

Nashorn

Art Journal Journey "Tiere von A bis Z"
Ich freue mich sehr, im Februar Gastgeberin zu sein!


Schwarzer Fineliner und Farbstifte (colored pencils) auf grauem Papier.

Im Zoo sah ich ein Nashorn, das mit zwei Geparden in einem gemeinsamen Gehege war. Die Geparden machten sich einen Spaß und schlichen sich ans Nashorn heran, bis das Nashorn auf sie 

Donnerstag, 15. Februar 2018

Noten und Notenschlüssel

Bei Daniela Rogall geht es diese Woche um "Noten & Notenschlüssel"

Ich habe für Daniela ein Schloss gebaut :)


Meine ATC's schnitt ich wieder aus einer Keks-Schachtel, bestrich sie mit verdünntem Gesso, so erhielt ich ganz einfach einen brauchbaren Hintergrund. Darauf klebte ich die Noten-Schnipsel. Alles andere ZEICHNETE ich mit einem schwarzen Staedtler pigment liner und einem Micron Pen, und mit etwas Aquarellfarbe malte ich ein paar Farbtupfer.
So konnte ich gleich Notenschlüssel zeichnen üben - eine seit der Schulzeit schwierige Aufgabe :)

Mittwoch, 14. Februar 2018

Valentinstag

Im Februar bin ich Gastgeberin bei Art Journal Journey "Tiere von A bis Z"
Es bereitet mir großen Spaß, eure Blogs zu besuchen und die kreativen Beiträge zu bewundern!


Wie ihr seht, gelingt manches nicht so gut, aber ich zeige es trotzdem, weil die gemalte Katze doch gut gelungen ist, und die Seite zum heutigen Valentinstag passt.
Das war meine Katze - sie hat noch immer einen Platz in meinem Herzen. 13 Jahre lang war sie meine Wegbegleiterin und ist sogar einige Male mit mir übersiedelt.


Ich malte sie mit Deckfarben (gouache), druckte das Bild am Computer aus und klebte es in mein Art Journal.


Dienstag, 13. Februar 2018

Pferd expressiv - oder doch nicht?

Im Februar lautet mein Thema bei Art Journal Journey "Tiere von A bis Z"
Ich freue mich sehr, Gastgeberin zu sein!


Acrylfarben, Neon Wachskreiden, schwarzer Tuschestift.
Ich wollte ein expressives Bild malen, aber es wurde doch sehr gegenständlich :)
Das linke Ohr sieht wie ein Horn aus *haha*, das sah ich erst auf dem Foto.

Montag, 12. Februar 2018

Ente

Gastgeberin bei Art Journal Journey zu sein, macht mir viel Freude!


Nur mit Farbstiften gezeichnet.

Nach einem eigenen Foto, das Wasser links (ja, es soll Wasser sein :)) ist der Mondsee im Land Salzburg.

Susi will das Originalfoto sehen, hier ist es (ich musste ein Foto vom Foto machen, denn ich hatte es nur als Papierbild).
Und dann liefere ich gleich das Foto vom Spatz auch dazu (ich nahm es ebenfalls am Mondsee auf):






Sonntag, 11. Februar 2018

Frösche

Im Februar lautet mein Thema bei Art Journal Journey "Tiere von A bis Z"
Ich freue mich sehr, Gastgeberin zu sein!


Ein Versuch in Chinesischer Tuschmalerei: Die Frösche habe ich aus dem Buch von Pauline Cherrett nachgemalt, auf Chinapapier, mit Reibetusche, Chinapinsel und Aquarellfarben.
In dem Buch steht, Chinesische Tuschmalerei lernt man durch Kopieren der Motive.


Eine freiere Interpretation. Der rechte Frosch ist ebenfalls auf Chinapapier gemalt, dann in mein Artjournal eingeklebt, und zwar auf einen Gelli-Druck. 
Den linken Frosch malte ich direkt dort dazu, und die Grashalme ergänzte ich.

Freitag, 9. Februar 2018

Schwäne

Art Journal Journey "Tiere von A bis Z", das ist mein Thema im Februar. Ich freue mich sehr, Gastgeberin zu sein!


Nur mit Bleistift (only pencil) gezeichnet. Vorlage war ein selbst geknipstes Foto.

Diesmal verlinke ich auch zu Paint Party Friday

Paint Party Friday



Donnerstag, 8. Februar 2018

Spatz

Meine Challenge bei Art Journal Journey   "Tiere von A bis Z" 


Nur mit Bleistift (only pencil) gezeichnet nach einem selbst geknipsten Foto.

Mittwoch, 7. Februar 2018

Schwarz und Kupfer

Bei Daniela Rogall's "Think Monday, Think ATC" ist das Thema diese Woche "Schwarz und Braun"

Ich begann mit einer ATC, die schon fast fertig war, ich malte nur mehr das Auge, die Zähne und die Krallen dazu. Mit viel Fantasie erkennt man den Dinosaurier :)
Der Hintergrund malte sich quasi von selbst - ich pinselte schwarzen Deko-Glanzlack auf einen Kekskarton (mein Lieblingsmaterial :)). Auf der glatten Oberfläche deckte die Farbe nicht ab und es entstand dieses Muster.

Da ich abschließend die Oberfläche mit einem Schwamm mit Acrylbinder betupfte, glänzte sie sehr, daher war das Fotografieren so schwierig - wie auch bei den folgenden ATC's.

Dienstag, 6. Februar 2018

Storch im Nest

Meine Challenge bei Art Journal Journey
"Tiere von A bis Z"

Rust am Neusiedlersee ist bekannt für die vielen Storchennester auf den Dächern der Stadt.
Ich zeichnete eines mit Buntstiften (colored pencils) nach einem eigenen Foto.



Montag, 5. Februar 2018

Störche

Ich freue mich sehr, im Februar die Hostess bei AJJ zu sein, mein Thema lautet "Tiere von A bis Z".

Vorigen September machte ich Urlaub in Rust am Neusiedlersee. Rust gilt als Stadt der Störche, es gibt dort einen Storchenverein, der sich um das Wohl der Störche kümmert, und eine "Storchenwiese". Diesmal blieben 4 Störche in Rust, die nicht über Winter nach Südafrika flogen - weil sie von klein auf von Menschen aufgepäppelt und gefüttert wurden. Daher konnte ich noch im September Fotos von Störchen knipsen.


Buntstifte (coloured pencils). Auf meiner Wiese habe ich drei Störche von verschiedenen Fotos vereint gezeichnet..

Sonntag, 4. Februar 2018

Vogel Silhouetten

Ich freue mich sehr, im Februar Gastgeberin bei Art Journal Journey zu sein, mein Thema ist 


Zuerst strich ich Modelliermasse (paste) auf, drückte ein Kartoffel-Netz (net) hinein, und malte blaue Acryl-Farbe darauf. Nach dem Trocknen entfernte ich das Netz, und stupfte durch selbst gezeichnete Schablonen die Vögel mit schwarzer Acryl-Farbe auf. Zum Schluss tropfte ich gelbe und rote Liquitex Ink auf und versprühte das mit Wasser.


Samstag, 3. Februar 2018

Katze

Im Februar bin ich Gastgeberin bei Art Journal Journey
"Tiere von A bis Z" 


Auf farbigem Papier habe ich mit einem Holzstäbchen und schwarzer Tusche gezeichnet, und mit weißer Ölpastell-Kreide die Formen etwas herausgearbeitet. Vorlage war ein eigenes Foto.

Für meine Tiere habe ich mir ein Art Journal angelegt mit verschiedenen Papieren, auf denen ich experimentieren kann.

Freitag, 2. Februar 2018

Schmetterlinge (expressiv)

Das erste mal bin ich Gastgeberin bei AJJ "Animals from A to Z" und ich freue mich riesig!

Als Kind hatte ich großen Spaß, einen Farbklecks aufs Papier zu malen, das Papier zu falten, so lange die Farben noch nass sind, und dann nach dem Auseinanderfalten eine Überraschung zu erleben. Das funktioniert auch heute noch :))

So entstanden meine Schmetterlinge:




Donnerstag, 1. Februar 2018

A wie Ameise, Z wie Zebra

Ich fühle mich geehrt und bin sehr aufgeregt, denn ich darf zum ersten mal Gastgeberin bei 
Katze, Hund, Pferd, Vogel, Schmetterling, Fliege ... irgendein Tier von A bis Z. Auf meiner Wiese ist noch jede Menge Platz ... :)) 
Ich freue mich schon sehr auf eure Beiträge!




Ameise und Zebra zeichnete ich mit Buntstiften auf Zeichenpapier und klebte sie auf meine Doppelseite im Artjournal. Der Hintergrund der Seite ist aus Experimenten mit Pastellkreide entstanden, Pastellkreide in Verbindung jeweils mit Wasser, Salz, Natron, Kleister - ohne Ergebnis, ich sehe keine Unterschiede. Den Rest der Seite zeichnete ich mit Ölpastell-Kreiden.


Dienstag, 30. Januar 2018

Chevron - Fischgrätmuster ATC

Bei Daniela Rogall heißt es diese Woche  "Think Monday Think ATC" - CHEVRON:

Es sollte ein abstraktes Bild werden, aber irgendwie sieht es nun nach zwei Tannenbäumen aus :)
Rechts klebte ich eine Frottage mit weinroter Permanent-Wachskreide auf dünnem Papier mit Matte Medium auf. Ich rieb die Wachskreide über ein Plastikteil aus meinem Fundus.


Aus Moosgummi schnitzte ich mir einen Stempel, das habe ich bei Froebelsternchen gesehen. Mein Stempel gelang aber nicht so gut, da ich nur die Linien einritzte. Ich stempelte links mit weißer Deckfarbe und das Muster war kaum zu erkennen, so zeichnete ich die Zwischenräume mit schwarzem Tuschestift nach. 



Dienstag, 23. Januar 2018

Grüner See

Challenge bei Art Journal Journey "New Year, New Adventures"


Ich probierte eine neue Technik aus: Auf einem Pastellkreide-Hintergrund strich ich mit dem Flachpinsel eine Farbmischung auf, bestehend aus 1 Teil Acrylschwarz + 1 Teil irisierende Kupferfarbe + 2 Teile Acrylbinder + etwas Trockungsverzögerer und Wasser. So lange die Farbe noch nass war, wischte ich mit einem Schwamm Teile wieder ab, und pinselte an bestimmten Stellen erneut Farbe auf.



Hier ist der Schimmer der irisierenden Kupferfarbe zu sehen.
Zuerst dachte ich "Fertig!", dann malte ich aber doch noch Farbe dazu - erstes Bild ganz oben.



Mittwoch, 17. Januar 2018

Schneemann

"Frosty Winter" lautet das Thema bei Moo-Mania & More.
Bei Daniela Rogall's "Think Monday Think ATC" ist "Schneemann-Parade" angesagt.

 

Aus einer Keks-Schachtel schnitt ich mir eine ATC, bestrich sie mit verdünntem Gesso, zeichnete darauf mit schwarzem Buntstift meine Skizze (frei erfunden) und malte diesen Schneemann mit Deckfarben (gouache) an.

Donnerstag, 11. Januar 2018

"Der Reissverschluss, der immer seinen Willen durchsetzt"

... das ist der Titel meines Bildes.
Seit meiner Kindheit kämpfe ich mit dem Reissverschluss. Er geht nicht auf, er geht nicht zu, er zwickt, er klemmt, er bricht auseinander, er geht auf wenn er nicht soll.
Nun habe ich ihn abstrahiert - abstrakt malen ist mein neues Abenteuer für AJJ "New Year, New Adventures".

Acrylfarben gepinselt, gespachtelt, gestempelt, weiße Liquitex Ink aufgetropft und mit der Wasserflasche versprüht. Mit Ölpastellkreiden ein paar Linien. Goldflitter und Chia-Samen mit Acrylbinder aufgeklebt, irisierende Kupferfarbe auf die Chiasamen granuliert.


Samstag, 6. Januar 2018

Neues Jahr

Bei Art Journal Journey heißt es im Jänner  "New Year, New Adventures", das Thema von Erika N "BioArtGal" als unsere Hostess.

Neues Jahr - neue Abenteuer - neues Artjournal - neue Stifte!

Von Beate bekam ich eines ihrer fantastischen selbstgebundenen Bücher (Link) geschenkt, da drinnen probierte ich meine neuen Stifte gleich aus, Neocolors (10er) und Derwent Inktense Stifte (12er), die ich mir selbst zu Weihnachten schenkte :)

Micron Pen, Neocolors, Derwent Inktense Stifte, Wassertank-Pinsel

Das Mädchen ist erfunden, die Figur daneben, die in allen Weihnachtskatalogen zu finden war, habe ich freihand abgezeichnet.

Dienstag, 26. Dezember 2017

Gebirge und Spiegelung

Challenge bei Art Journal Journey "Let's Celebrate!" von Sheila "Orange Esmeralda".

Let's celebrate - als Weihnachtsgeschenk malte ich für eine liebe Freundin einen "Bob Ross" mit Acrylfarben auf Daler Rowney Acrylpapier.


Zwischenschritte:




Samstag, 23. Dezember 2017

Christbaum

Ich wünsche allen meinen Blog-Besuchern schöne Weihnachtsfeiertage!

Bei Art Journal Journey heißt es im Dezember "Let's Celebrate", ein wunderbares Thema von Sheila "Orange Esmeralda".
Daher habe ich noch schnell (digital) den Christbaum geschmückt, und zwar den Baum aus meinem "Bob Ross" Bild. Dazu bastelte ich (digital)  Christbaumkugeln und den Stern - aus meiner "abstrakten Skyline".


Mein Baum passt auch zum Thema bei Moo Mania & More "Christmas".

Montag, 18. Dezember 2017

Abstrakte Skyline mit Lichtern, die sich im Wasser spiegeln

Mir gefällt sehr, ein abstraktes Etwas mit einem langen Namen zu benennen ... :)

Filter "Linseneffekt"


Challenge bei Art Journal Journey "Let's celebrate" - man kann auch kleine Dinge feiern, sagt Sheila "OrangeEsmeralda".

Also nahm ich meine Buntstifte und zeichnete wild darauf los, noch etwas Frottage mit dem schwarzen Buntstift - was reibe ich durch? Plastik-Lineal und Spitzer, die gerade griffbereit sind.

Dienstag, 12. Dezember 2017

Let's celebrate

Ich zelebriere einen gemütlichen Abend mit Glühwein oder Punsch oder sogar Tee ... :)
daher verlinke ich zu Art Journal Journey "Let's Celebrate!", wo im Dezember Sheila "Orange Esmeralda" unsere Hostess ist, und auch zu "T stands for Tuesday" bei Bluebeard and Elizabeth.

HAPPY T DAY!


WER IST ER??


Ich weiß nicht, woher der kleine grüne Kerl kommt, auf einmal war er im Bild!
Die Seite begann ich mit dem Aufkleben einiger Papier-Stücke aus Zeitungen, malte stellenweise braune Acryl darüber, klebte gelbe und rote Gutschein-Pickerl aus dem Supermarkt auf, und übermalte alles mit blauer Aquarellfarbe.
Dann zeichnete ich den Umriss der Frau mit Ölpastell-Kreide, und malte sie mit Deckfarben.
Die Kleber löste ich wieder ab und malte dort die Kerzen.
In einem österreichischen Prospekt (!) fand ich genau den richtigen Text, riss ihn aus und klebte ihn auf.


Dienstag, 5. Dezember 2017

Gebirge und Wasserfall

Ich bin seit Jahren ein großer Fan von Bob Ross. In meinem Besitz befindet sich eine DVD und ein Buch von ihm. Ich malte zwei Ölbilder auf Keilrahmen bereits im Jahr 2007 in einem Malkurs, der bei uns im Stadtteil veranstaltet wurde.
Auf youtube gibt es eine Menge Videos von Bob Ross - ich kenne nichts Entspannenderes, als ihm beim Malen zuzusehen und zuzuhören, sein Pinsel-Auswaschen ist legendär!
Man braucht die Original Bob Ross Ölfarben und Pinsel und Spachtel, und ganz wichtig das Flüssigweiß, mit dem die Leinwand am Anfang eingestrichen wird, damit man "Nass-in-Nass" malen kann.

Diesmal versuchte ich mit ACRYLfarben (ist schwieriger, weil die Farben so schnell trocknen) einen Bob Ross in mein Art Journal zu malen.
Wie Bob Ross zu malen ist ein Fest (Celebration) für die Sinne.
Deshalb verlinke ich zu Art Journal Journey, wo im Dezember die fabelhafte Sheila unsere Hostess ist - mit dem Thema "Let's Celebrate".


Ich war so im Malen versunken, dass ich vergaß, mehrere Zwischenschritte zu fotografieren. Da war ich bereits bei der Hälfte (auf der rechten Seite sieht man, wie ich übrig gebliebene Farbe verbrauche - das wird ein anderes Bild):


Ich schnitt mir aus einer alten e-card (gleiches Material wie eine Kreditkarte) zwei kleine Spachtel in der Form der Bob Ross Spachteln.