Translate

Donnerstag, 15. Februar 2018

Noten und Notenschlüssel

Bei Daniela Rogall geht es diese Woche um "Noten & Notenschlüssel"

Ich habe für Daniela ein Schloss gebaut :)


Meine ATC's schnitt ich wieder aus einer Keks-Schachtel, bestrich sie mit verdünntem Gesso, so erhielt ich ganz einfach einen brauchbaren Hintergrund. Darauf klebte ich die Noten-Schnipsel. Alles andere ZEICHNETE ich mit einem schwarzen Staedtler pigment liner und einem Micron Pen, und mit etwas Aquarellfarbe malte ich ein paar Farbtupfer.
So konnte ich gleich Notenschlüssel zeichnen üben - eine seit der Schulzeit schwierige Aufgabe :)











Kommentare:

  1. Wow- gleich 3 ATCs hast Du in solch einer wundervollen Technik gewerkelt! Ich bin hin und weg! Einfach toll!
    Beim ersten fällt mir gleich der Schlager : "Ich bau Dir ein Schloß das in den Wolken steht"
    ein....

    Wunderbar - ich hab auch grad mein ATC fotografiert - hofentlich finde ich jetzt die Zeit ein posting vorzubereiten!
    Mach mich gleich dran!
    Knuddel
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rike
    super umgesetzt, aber ich habe keine Keksschachtel ;-))
    aber irgendetwas wird sich schon finden.
    Von den MicronPen wird es auch verschiedene Stärken geben oder? Was empfiehlst du, aber vielleicht gibt es auch ein Set?
    Viele Grüße und einen sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Müslischachtel oder Brösel vielleicht?
      Ich habe den Pigma Micron 005 einzeln vom Gerstäcker (online), mit dem habe ich das feine Deckchen rechts oben im zweiten ATC gezeichnet. Ja, es gibt verschiedene Stärken, sie sind wasserfest - genau wie der Staedtler 0,7 vom Pagro :)
      LG Rike

      Löschen
  3. so schön alle drei, aber das schloss ist mein wirklicher Liebling. ich ziehe meinen imaginären Zylinder vor deinen Zeichenkünsten, du könntest mittelalterbücher illustrieren. ein Kunstwerk im miniaturformat!
    liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Johanna! Du wirst lachen, ich habe die Anregung für das Schloss wirklich in einem Reprint eines alten Buches gefunden: "Wie wir zeichnen, was wir zeichnen" von E. G. Lutz (Autor)

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jetzt hab ich doch glatt mein ATC zu Dir hier verlinkt - ich bin ein Schussel! Lol!
      Bussi
      Susi

      Löschen
    2. Hätte ja nichts ausgemacht, deine ATC's auch hier zu haben :)

      Löschen
  5. Wow, einfach klasse und eines passt schon nahezu für das nächste Thema, das ich im Kopf habe. Zumindest hatte ich Assoziationen dazu.
    Toll das du dabei bist.
    Auf bald
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. Love your ATC. That is a really cool building and I do like the musical background. happy Thursday. Hugs-Erika

    AntwortenLöschen
  7. Eines schöner wie das anderes die Gestaltung von deinen 3.ATC
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. I love your beautiful ATC Rike!
    Hope you're having a lovely week,
    Alison x

    AntwortenLöschen
  9. Wow, your ATCs are amazing! The colourful backgrounds are beautiful and your clefs are perfect 😁. I love your castle and pretty lacy doodles too 😀. Happy Friday and I hope you have a lovely weekend! J 😊

    AntwortenLöschen
  10. Oh my, Rike, you DREW all of that? Amazing, my friend. That castle makes me want a Prince Charming, haha! Love all 3! xoxo

    AntwortenLöschen
  11. Die sind alle super schön , mein absoluter Favorit ist das Schloss :)

    AntwortenLöschen
  12. Fabulous ATCs Rike - lovely colours and doodles and drawing - that castle is great!
    I know what you mean about treble clef too - I can never remember which way it should go. I also have a hologram necklace with a treble clef in and it takes me ages working out which way round to wear it :)
    I'm catching up on posts again as I'm behind again - will finish rest tomorrow.
    Have a lovely evening. Gill xx

    AntwortenLöschen