Translate

Mittwoch, 11. April 2018

Schwarze Punkte und Collage

Bei Art Journal Journey heißt es im April "RECYCLE and COLLAGE", das Thema von Alison/Craftytrog.

Recycled habe ich das ganze Artjournal, in das ich male, denn es ist ein A4-Werbeheft, das gratis mit der Post kam. Auf einige Seiten klebte ich altes Zeichenpapier als Untergrund ein, so wie auf diese.



Die Untermalung entstand bereits im November 2017 und wartete auf mich ...

Aus dem Buch "Acryl abstrakt" von Anita Hörskens holte ich mir weiterführende Inspiration.

Auf dünnes Papier malte ich mit schwarzer Acryl freie Formen, zusätzlich kam eine Frottage mit dunkelroter Wachskreide dazu - dieses Papier riss ich in Stücke und klebte es auf die Seite.

Nachträglich denke ich, ob ich nicht da aufhören hätte sollen.


Laut Anweisung im Buch erfolgte nun diese Schüttung in Grau, mit Wasser versprüht und rinnen lassen. In diesem Stadium dachte ich "Oje, jetzt habe ich es vermasselt!"
Nach eigener Idee habe ich in die nasse Farbe Chia-Samen und Schwarztee-Kraut eingestreut.

Für den Endzustand (erstes Bild) habe ich dann noch laut Buch eine Mischung aus Gelb+Ocker+Weiß+Acrylbinder in Streifen aufgemalt, mit Graphit-Stick und Wachskreide über die Seite gekritzelt und nochmals dünnes Papier mit Frottage aufgeklebt.
Von einer anderen Seite in einem zweiten Journal klatschte ich weiße Liquitex-Tinte auf (wie ein Farb-Druck) und pinselte schwarze Acryl durch eine Loch-Schablone auf.
Zum Schluss zeichnete ich mit einem Kohlestift Konturen, die ich mit einer Estompe verwischte und sprühte Fixativ auf.

Das ist mein umfunktioniertes Werbejournal, in dem auch schon mein abstrakter Reissverschluss drinnen ist.





Kommentare:

  1. Liebe Rike,
    das sind sehr interessante Werke! Beim ersten Bild mit den schwarzen Punkten mußte ich irgendwie sofort an einen Würfel denken ;O)
    Ich wünsche Dir noch einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rike
    wie immer sind deine Ideen sehr cool,
    gefällt mir total gut.
    Danke für die Anleitung, vielleicht krieg ich
    mal was auf die Reihe ;-)
    Viele Grüße aus dem Mühlviertel
    Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Du hast Dich hier abstrakt ausgetobt und sogar teilweise nach Anweisungen - das nenn ich kreativ - und das Stadium nach der grauen Schüttung hast Du perfekt umfunktioniert mit allen erdenklichen Raffinessen! Das nenn ich erfinderisch dazu -sogar Chiasamen gestreut ...kicher!
    Sei ganz lieb bedankt für eine so ausgefallened Seite in Deinem tollen Recycling Journal für Art Journal Journey!
    Du bist die perfekte Wiederverwertungskünstlerin!
    Ich komm derzeit zu leider fast nichts,hab soviel zu tun, ich danke Dir für Deine liebe Mail - Antwort kommt vermutlich erst nächste Woche!

    Knuddel

    Susi

    AntwortenLöschen
  4. I am truly impressed with this wonderful art you have created. I love that even the booklet was recycled junk mail. You know how to create a wonderful and great recycling project. I am in love with this. And of course, it pleased me that you chose to share it with us at Art Journal Journey, too, dear Rike.

    AntwortenLöschen
  5. Wow! This page is amazing Rike! I love the textures of the seeds!
    Alison xox

    AntwortenLöschen
  6. Ich gebe dir recht: Du hättest dort oben aufhören sollen. An dieser Stelle gefällt auch mir das Bild am besten. ABER: Das weiß man ja erst hinterher....
    Ist das goldene Schleifenband eigentlich auch von hier??

    AntwortenLöschen
  7. toll wie du das gewerkelt hast bis es so aussah, es ist interessant wie es sich verändert bei jeden Schritt. Und die Buchcoover sind klasse genauso!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. These are cool abstract pieces Rike. It was smart to use some old art as a base-better than starting with a blank white page. :) Nice! Hugs-Erika

    AntwortenLöschen
  9. Another fabulous page for your journal.
    I love what you created - your abstract artwork is always a joy to see Rike and you always have such wonderful ideas (like using the grater) :)
    It was lovely to see your photos and I read each stage of your process with much interest.
    Liebe Grüße Gill xx

    AntwortenLöschen
  10. eine tolle abstrakte collage,sehr clever gestaltet mit all dem material,sogar chisamen hast du gestreut,gefällt mir sehr dein recycling projekt,liebe rike.
    schönen creativen abend dir noch.

    schöne grüße jenny

    AntwortenLöschen
  11. Lots of experimenting going on here. I like the way you painted the thin paper then tore it into strips. I am examining the grey addition and agree with Beate, but you also have the photo of the previous stage, so that is good, and I like how you retrieved the grey by adding seeds and herb (which I would never have thought of doing in a million years).

    AntwortenLöschen
  12. Ich sage mal: Experiment gelungen! Das sieht für mich Alles sehr harmonisch aus und die schwarzen Punkte geben dann noch ein wenig Dynamik dazu. Besonders gefallen mir die roten Frottage-Elemente.
    Super gemacht!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Wow, what an amazing recycling project, you have transformed the advertising booklet beautifully! I love both versions of your abstract page with or without the grey splatters ...lol 😉. It was really cool to use the grater kitchen tool as a stamp and the charcoal grey cover that you created with the pretty ribbon looks wonderful too! Wishing you a Happy Friday and Weekend dear Rike! J 😊 x
    p.s. this post would be perfect for our Recycle Something challenge over at Try it on Tuesday too - it would be great to see you there! J x
    https://tuesdaytaggers.blogspot.co.uk/2018/04/recycle-something-at-tiots-3rd-april.html

    AntwortenLöschen