Translate

Dienstag, 26. April 2016

Über den Wolken

Aquarell auf Gesso-Grund. Da machen die Aquarellfarben, was sie wollen. Das einzige, was so geworden ist, wie ich mir vorgestellt habe, ist der Mann.
Den Text habe ich mit dickem Filzstift auf Illustrierten-Wolken geschrieben, ausgeschnitten und aufgeklebt.

Ich verlinke zu Art Journal Journey "Inspiriert von einem Lied"

Reinhard Mey  "Über den Wolken"
Gesso and water-color


Während des Malens passierte etwas Witziges: Die Pfützen strich ich vor dem Malen mit Kerzenwachs ein, damit die Farbe darauf abperlt. Da kam eine Ameise (auf meinen Küchentisch) und trank (?) von der nassen Aquarellfarbe. Ich holte sofort meine Kamera, leider löste der Blitz aus und machte einen großen Schatten. Ich bearbeitete das Foto am Computer mit "Helligkeit/Kontrast" und habe den Ausschnitt stark vergrößert. Die Ameise war in Wirklichkeit nur ein paar Millimeter groß.



Just funny: While painting, an ant came (on the kitchen-table) and drunk (?) the wet water-color!

P.S. Es ist nicht so, dass bei mir die Ameisen ein und aus gehen - es war nur eine einzelne! Später sah ich sie nochmals, sie hat es also überlebt.


Kommentare:

  1. Bin froh zu hören dass Die Ameisen nicht täglich kommen, aber das Foto ist toll . Vielleicht hat das Malwasser besonders gut geschmeckt?! Danke fürs Verlinken zu AJJ, Die Journalseiten sind schön mit Reinhard Mey's tollen Lied. GLG, Valerie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - ich war ja mit dem Ergebnis nicht zufrieden, weil ich mir das Bild ganz anders vorgestellt hatte - aber es wollte so werden ...
      Wer weiß, vielleicht könnte man die Aquarellfarbe trinken? Es gibt ja auch Lebensmittelfarben. Ich werde es aber nicht versuchen :)

      Löschen
  2. Wunderschön hast Du das tolle Lied interpretiert Rike! Super Idee mit dem Wachsresist für die Pfützen! Ich hatte das Lied immer im Sinn, wenn ich als junge Frau bergwandern war und wenn die Wolken tief hingen und wir nahe dem Gipfel ÜBER den Wolken wanderten..das war ein herrliches Gefühl.
    Hoffentlich hat die Späher Ameise nicht einen Farbrausch gehabt und war BLAU...lol... und will nun ihren ganzen Trupp zu Dir an den Maltisch zu Orgien leiten...hihi!
    Toll dass Du daran gedacht hast sie zu fotografieren.
    Lieben Dank für noch so eine schöne Arbeit zur Lieder inspirierten Challenge!
    Sei lieb gegrüßt von Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Susi! Das muss toll gewesen sein, ÜBER den Wolken zu wandern! So hoch oben war ich noch nie (zufuß)- bin auch selbst nur EINMAL mitgeflogen in einer kleinen Cessna.
      Oh welche Idee von dir, dass nun ein ganzer Trupp Ameisen bei mir einmarschieren wird, um sich den blauen Farbrausch zu holen ...lol
      Liebe Grüße nach NÖ!

      Löschen
  3. herrlich, deine journalseiten! und das mit der Ameise ist wirklich lustig... und hier gab es an den Frühlingstagen der letzten Woche schon eine menge von ihnen - leider...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Eine einzelne kleine Ameise kann noch nicht so viel anstellen wie eine ganze Horde, im Garten vor allem. Aber sie haben dort bestimmt eine wichtige Aufgabe ...

      Löschen
  4. Klasse ist dein Bild geworden!! Und ja, ich finde auch, dass sich Aquarellfarben auf Gesso nochmal unberechenbarer verhalten, als sie das eh schon tun...
    Deine Ameisen-Reportage ist klasse :)Und faszinierend, wie du den Schatten weg- und die Ameise so deutlich bekommen hast!
    Ciao Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Photoshop sei dank! Und ehrlich, ich war selbst verwundert, wie diese Ameise in der Vergrößerung aussieht - fast zum Fürchten :)

      Löschen
  5. unfortunately I couldn't figure out how to translate this post but the scenic journal spread is beautiful!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! Sorry, my English is not so good, to translate all by myself - only one sentence with the ant :-)

      Löschen
  6. Wow, was für eine tolle Seite, die gefällt mir super gut. Das mag ich auch sehr gerne :)

    AntwortenLöschen
  7. Über den Wolken muss die Freiheit wohl
    grenzenlos sein ,diese Lied kommt mir
    bei deinem so tollen Bild in den Sinn !

    Liebe Grüsse
    Margrit

    AntwortenLöschen
  8. Beautiful watercolor pages!
    It is always a thrill to be up in the clouds.
    And how funny and thirsty is that ant!
    Maybe he wanted to turn that pretty shade of blue ;-)
    oxo

    AntwortenLöschen