Translate

Sonntag, 15. Januar 2017

Zwei Nashörner und ein Elefant

"Erzähl mir eine Geschichte" - das Monatsthema bei Art Journal Journey von Erika.

Meine Geschichte handelt von zwei Büchern, die ich mir zu Weihnachten kaufte. "Die Farbe in der Zeichnung" von Susanne Haun und "Hemmungslos zeichnen" von Kerry Lemon. In beiden sind Nashörner zu zeichnen! Ich finde das lustig, denn "Nashorn" ist nicht gerade ein Motiv, das bei Malern häufig vorkommt.

Ich habe die Nashörner auf meiner Artjournal-Doppelseite gegenübergestellt. Zwei total verschiedene Techniken.


Das linke (nach Susanne Haun) entstand mit Aquarellfarben, Aqua-Buntstiften (die taucht man wie einen Pinsel in Wasser, das ergibt einen farbsatten Strich), schwarze Kohle und grüne Pastellkreide.
Ich verwendete einen lila Aqua-Wachskreidestift, weil ich keinen Buntstift in dieser Farbe habe.


Begonnen wird mit Aquarellfarben, mit Kohle die Linien, mit grüner Kreide die Kreuzchen am Kopf.


Mit Buntstiften und grüner Kreide die Striche im mittleren Panzer, die Kreise im Schwanz und im vorderen Panzerteil. Mit Kohle die Form fertigzeichnen, mit lila die Kreuzchen in den Fußteilen (den Wachsstift auch in Wasser tauchen).


Das rechte Nashorn (nach Kerry Lemon) zeichnete ich mit Fineliner. Zuerst die Form skizzieren, dann in Segmente aufteilen und mit beliebigen Mustern füllen.


Das ist sehr meditativ!
Darum habe ich in meinen neuen A6-Taschenkalender 2017 noch einen Elefant in dieser Technik gezeichnet, nachdem ich links ein Bild aus einer Zeitschrift einklebte.












Kommentare:

  1. Wow.. wie toll ! Ich bin begeistert von Deinem bunten Nashorn in dieser Technik - Nashörner sind doch schon ein interessantes Motiv ( ich hab sogar mal extra einen kleinen Stempel gekauft, weil ich unbedingt was mit Nashorn haben wollte). Danke auch für die Erklärung und Bilder! Dein Zentangle Nashorn und der Elefant sind atemberaubend ...da steckt so viel detailierte Bemusterung drinnen - sagenhaft!( Ich hätte für so was nie und nimmer die Geduld und wenn ich mich noch so sehr bemühe )Bin auch immer so von Annette/Lonettas Arbeiten begeistert
    Hier ihre LINKADRESSE
    Übrigens: Ich habe auch ein Buch von Susanne Haun : "Pastell Mixed Media" , was mich aber leider nicht sehr begeistert insgesamt, obwohl sie sicher eine große Inspiration ist und auch schön erklärt)
    Aber irgendwie ist es mir zu langweilig.
    Du inspirierst mich aber, dass ich es mir nochmal zur Brust nehme. Vielleicht hab ich nicht intensiv genug mich hineinversetzt. Danke für die schönen Impulse und die Arbeiten fü AJJ!Deine Idee für den Taschenkalende finde ich super!!!
    Schönen Sonntag liebe Rike!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Deine Journalseiten sind fabelhaft, und Deine bunte and godoodelten Tiere sind Dir sehr gelungen. Schau Dir Dürer's wunderschöne Nashorn an - einfach Googeln - Ich hab damals mit meiner Schulklasse eine Serie Bilder davon inspiriert gemacht. Dir einen schönen Sonntag, GLG, Valerie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rike,
    toll, jetzt habe ich so richtig Lust bekommen, wieder mal
    etwas zu "zentangeln", es ist wirklich entspannend, doch ich muss sagen, auch das Aquarell finde ich gut gelungen.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag, bei uns schneit
    es schon wieder ;-)
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Wow, your watercolour rhino is stunning! I love the colours and techniques you have used, thanks for explaining how you created this amazing image :-). You are so clever creating your own zentangles designs too, and both your rhino and elephant are magnificent. I'm loving all your art pieces! Happy Sunday! J :-)

    AntwortenLöschen
  5. These are amazing Rike. I think your books were definitely a good purchase. I really love them all 3 of your drawings. You have a lot of drawing talent and I think I need those books so mine sketches don't look so much like cartoons. :) Happy rest of your weekend, and thanks for sharing those with us at AJJ. Hugs-Erika

    AntwortenLöschen
  6. toll der Elefant und das Nashorn, das Nashorn in zwei verschiedenen Arten und jedes hat was sehr schönes an sich.Schöne Idee!
    Schönen Sonntaggruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne kreative und aufwendige Arbeiten sind das liebe Rike. Ja diese kleinen Muster erfordern dann schon meditative Ruhe. Super gemacht.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. You draw SO well, Rike. I am in love with both Rhinos. I am not good with zentangles, but I love what you did with both the Rhino and the elephant. They are fantastic.

    AntwortenLöschen
  9. Rhinos and Elephants OH MY!
    Fantastic in every way liebe Rike!
    oxo

    AntwortenLöschen
  10. That's fun, two completely different techniques. I love the splashiness of the one in the left, splashy but still completely recognisable, and also very colourful, I think this rhino likes his make-over. The one on the left has been to the tattoo parlour to get his complicated patterns. Possibly they are temporary tattoos.

    AntwortenLöschen
  11. Das ist wirklich klasse geworden, Rike! Beide Nashörner sind toll, beide auf ihre eigene, ganz unterschiedliche Art. Und doch verkörpern sie gleichermaßen das "Nashornige", die Kraft, das Bullige, die Gemütsruhe, das ungeheure Gewicht...
    Und ja, dieses Gedoodle kann so entspannend sein, wenn man sich denn darauf einlässt.
    Warum über dem Elefant, Elefant steht, verstehe ich aber nicht, das ist doch unverkennbar einer...
    Und herzlichen Dank für die Zwischenschritte!

    AntwortenLöschen
  12. Wow - love your Rhinos Rike. Both are so different but very beautiful. The zentangles on your Rhino and Elephant are fabulous.
    Hope you are enjoying reading your new books.
    Liebe Grüße Gill x

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin ganz verliebt in dein pinkbuntes Nashorn - ja, man sollte viel öfter einfach mal frei drauflosmalen! Zentangles sind dagegen nicht so meins, obwohl du es auch super gemacht hast.
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen